Versicherung für Repair Cafés

Wieder einmal gibt es interessante Neuigkeiten aus dem Repanet-Newsletter.

Repair Cafés haben sich mittlerweile etabliert als Gegenentwurf zur  Wegwerfgesellschaft und haben auch schon in die Gesellschaft hinein gewirkt – es gibt inzwischen ein gesetzliches Recht auf Reparatur.

Nichtsdestoweniger erfreut sich das kostenlose Angebot der Repair Cafés, wo Menschen lernen, ihre Geräte selbst zu reparieren, bleibender Beliebtheit. Die Bastler*innen, die das in ihrer Freizeit und unbezahlt machen, sind nun durch eine Kooperation mit einer Schweizer Versicherung Helvetia auch kostenlos gegen eventuelle Folgeschäden versichert. Ein schönes Beispiel für Commons-Private-Partnership.

Interessierte finden Informationen hier.