Termine


Auf dieser Seite sind nur Veranstaltungen angekündigt, an denen ich in irgendeiner Weise beteiligt bin, als Referentin, als Host oder bei der Organisation oder Moderation. Auf andere Veranstaltungen zu ähnlichen Themen weise ich gerne im Blog hin!

Informationen zu früheren Veranstaltungen finden sich hier.


Klimacamp 2019

26. Mai – 2. Juni 2019
Obersdorf bei Wolkersdorf

Vor dem Klima auf der Flucht
60 Millionen Menschen befinden sich laut Statistik der UNO weltweit auf der Flucht. Die Fluchtursachen sind vielfältig, Klimawandel spielt dabei eine wichtige Rolle, die in den nächsten Jahren noch zunehmen wird. Das gilt umso mehr, weil der Klimawandel andere Fluchtgründe, wie Hunger, Armut verstärkt oder auch zu bewaffneten Konflikten führt. Der Kampf gegen den Klimawandel stellt also einen wesentlichen Faktor für die Bekämpfung von Fluchtursachen dar, ein Argument, das im internationalen Diskurs, auch innerhalb der Klimabewegung, noch kaum thematisiert wird. Wer etwas gegen die zunehmende Migration tun will, sollte besser in Klimapolitik investieren, als in Mauern und Zäune! Im Workshop wollen wir die Zusammenhänge anhand einiger Beispiele nachvollziehen und dann darüber nachdenken, wie hier Synergien aus den Kämpfen verschiedener Bewegungen gewonnen werden können.

Workshop mit Brigitte Kratzwald


Grund für: SOS!

31. Mai 2019
Althangrund, Augasse 2-6, 1090 Wien

Vor dem Klima auf der Flucht
60 Millionen Menschen befinden sich laut Statistik der UNO weltweit auf der Flucht. Die Fluchtursachen sind vielfältig, Klimawandel spielt dabei eine wichtige Rolle, die in den nächsten Jahren noch zunehmen wird. Das gilt umso mehr, weil der Klimawandel andere Fluchtgründe, wie Hunger, Armut verstärkt oder auch zu bewaffneten Konflikten führt. Der Kampf gegen den Klimawandel stellt also einen wesentlichen Faktor für die Bekämpfung von Fluchtursachen dar, ein Argument, das im internationalen Diskurs, auch innerhalb der Klimabewegung, noch kaum thematisiert wird. Wer etwas gegen die zunehmende Migration tun will, sollte besser in Klimapolitik investieren, als in Mauern und Zäune! Im Workshop wollen wir die Zusammenhänge anhand einiger Beispiele nachvollziehen und dann darüber nachdenken, wie hier Synergien aus den Kämpfen verschiedener Bewegungen gewonnen werden können.

Workshop mit Brigitte Kratzwald

Eine Veranstaltung von Seebrücke Wien, ARGE Recht auf Stadt u.a.


Toleranzgespräche 2019
Heimat Fremde Erde – Wem gehört Europa?

5. – 8. Juni 2019
Denkraum Fresach, Kärnten

Mittwoch, 5. Juni, 14.00 – 15.30

Expertendiskussion
Grund und Boden: Wem gehört Österreich?
Was in der Stadt- und Landschaftsplanung, in der Raumordnung und in der Landwirtschaft zu tun ist, um die Einzigartigkeiten des Landes, seiner Lebensmittel, der Berge und Seen zu erhalten. Mit

  • Nadine Scharfenort
  • Brigitte Kratzwald
  • Raumforscherin Gerlind Weber
  • Edith Sabath-Kerschbaumer u.a.

Moderation: Gudrun Leb, ORF Kärnten