Eine Woche voller Commons

Gerade jetzt, nämlich vom 4. – 12. Oktober findet die World Commons Week statt. 1968 war nicht nur politische in markantes Datum, sondern auch das Jahr, in dem Garret Hardin den Artikel „The Tragedy of the Commons“ veröffentlichte. Dieser Artikel lieferte den Anstoß zu umfangreichen Forschungen zu Theorie und Praxis der Commons. Die internationale Commons-Woche feiert also 50 Jahre Commonsforschung.

Den Auftakt bildete eine Konferenz in Washington, dann folgten zahlreiche Veranstaltungen, tatsächlich fast über die ganze Welt verstreut, Und den Abschluss macht am 12. Oktober, also übermorgen, ein 24 Stunden online-Seminar und da lohnt es sich vielleicht ja wirklich, einmal reinzuschauen oder zu hören!

Schreibe einen Kommentar